Interview mit Christoph Petrausch

Dev + Ops = Go: Wo steht Googles Programmiersprache aktuell?

Redaktion JAXenter

Google hat mit Go eine Programmiersprache entworfen, die zunehmend Anklang unter DevOps-Aktivisten findet. Auf der DevOpsCon 2018 haben wir mit Christoph Petrausch über Vor- und Nachteile der Sprache gesprochen.

Die Programmiersprache Go wird immer beliebter. Vor allem im Bereich des Software-Betriebs ist Go präsent, viele Infrastruktur-Werkzeuge wie Docker, Kubernetes, Istio, Prometheus und Terraform sind in Go geschrieben. Im Interview mit JAXenter Redakteur Hartmut Schlosser berichtet Christoph Petrausch (Inovex) von seinen Erfahrungen mit Go als Sprache für ein Microservices-Projekt.

Wo liegen die Stärken von Go? Welche Eigenheiten sollte man beachten? Weshalb ist Go gerade im DevOps-Bereich so beliebt? Welche aktuellen Weiterentwicklungen der Sprache gibt es?

Christoph Petrausch ist als Linux Systems Engineer bei inovex tätig. Neben der Container-Orchestrierung mit Kubernetes beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Infrastruktur-Microservices in Go.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: