Google App Engine 1.6.5 erschienen

Hartmut Schlosser

Neuheiten präsentiert uns das Team der Google App Engine. In der Version 1.6.5 wartet die Cloud-Plattform mit einem experimentellen Query-Typ auf. Die sogenannten Projection Queries geben Entity-Objekte zurück, die nur die angefragten Properties enthalten. Ähnlich ist das ganze zu der folgenden SQL-Abfrage, die als Beispiel auf dem Entwicklerblog zu finden ist:

SELECT Property1, Property2 FROM MyEntity ORDER BY Property3

Für Java-Entwickler interessant ist, dass das <threadsafe> Element nun zwingend in der appengine-web.xml Datei verhanden sein muss. Das Images API kann nun auf Bilder aus der Google Cloud Storage zugreifen. Die Request Header halten zusätzliche Informationen zu Region, Stadt und Koordinaten bereit.

Die Neurerungen werden ausführlich im Blog beschrieben. Wie immer gibt es auch separate Release Notes für Java, Python und Google Go.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.