Goodbye Node.js. Welcome Vert.x!

Hartmut Schlosser

Auf der W-JAX 2012 sprachen wir mit Stuart Williams über vert.x, das Framework für die nächste Generation asynchroner, skalierbarer und nebenläufiger Anwendungen. Eine Alternative zu node.js für die JVM?


From W-JAX 2012 in Munich, we talk to Stuart Williams about vert.x, a framework/platform for the next generation of asynchronous, scalable, concurrent applications, an alternative to node.js for the JVM.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.