GlassFish Server 4.1 veröffentlicht

Mohammed Hübsch
©Shutterstock.com/Georgejmclittle

Der Java-Anwendungsserver GlassFish geht in die nächste Runde. Mit dem Release von GlassFish Server 4.1 erfolgten zahlreiche Verbesserungen, die u.a. Enterprise Java Beans 3.2, JavaMail 1.5, JavaServer Pages 2.3 und JavaServer Faces 2.2 betreffen.

 

Neben dem jetzt gegebenen Support für Java 8 wurden zahlreiche EE-Komponenten aktualisiert. So soll das Java API für Websocket zukünftig eine geringere Latenzzeit bei bidirektionalen Kommunikationen ermöglichen, das Java-API für JSON Processing das Datenparsing bei portablen Anwendungen vereinfachen. Um hoch skalierbare Anwendungen sowie mehrere HTML5 Clients gleichzeitig zu behandeln, wurden Concurrency Utilities für Java EE zum Update hinzugefügt.

Den Verantwortlichen ging es, eigenen Angaben zufolge, bei diesem Release vor allem darum, die Möglichkeiten der neuen und aktualisierten Technologien der Java-EE-7-Plattform auszuschöpfen. Features wie der Embedded Server wurden im Zuge dieses Releases daher vernachlässigt. 

GlassFish Server 4.1 kann hier heruntergeladen werden.

Aufmacherbild: render of gears and the text java von Shutterstock / Urheberrecht: Georgejmclittle

Geschrieben von
Mohammed Hübsch
Mohammed Hübsch ist Student der Sozialen Arbeit an der FH Frankfurt und arbeit seit 2013 bei S&S Media GmbH.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: