GlassFish 3.1.1 mit Support für Java 7 - JAXenter

GlassFish 3.1.1 mit Support für Java 7

Hartmut Schlosser

Die Abstimmung der Release-Fahrpläne funktioniert bei Oracle offenbar wie am Schnürchen: Fast zeitgleich mit der Freigabe des JDK 7 wurde auch die neue Version des GlassFish Application Servers veröffentlicht. Und wie sollte es anders sein: GlassFish 3.1.1 bietet als wichtigste Neuerung die Unterstützung für Java 7.

GlassFish 3.1.1 ist dennoch ein hochgradig kompatibles Release, das keine gravierenden Brüche gegenüber den früheren Versionen der 3.x-Entwicklungslinie enthält. Die Plattform-Unterstützung wurde ausgebaut und schließt nun AIX und 64-bit Load-Balancer ein. Außerdem wurde der Glasfisch auf die aktuellen Versionen diverser Java-Enterprise-Komponenten wie Weld, EclipseLink oder Jersey eingestellt.

Und Java 7?

GlassFish-Nutzer können nun von allen JVM-Verbesserungen in Java 7 profitieren, auch die neuen Sprachkonstrukte aus dem Project Coin stehen zur Verfügung. Wie das ganze funktionieren kann, zeigt unten stehendes Video des GlassFish-Entwicklerteams. Und wer es genau wissen will, dem sei auch ein Blick in die Release Notes empfohlen.

Für GlassFish 3.x-User steht ein Binary Upgrade auf die neue Version im Update Center zur Verfügung. Neben der Open-Source-Variante ist GlassFish 3.1.1 auch innerhalb des kommerziellen Oracle GlassFish Servers sowie im Java EE 6 SDK Update 3 enthalten.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.