Versionsverwaltung

GitLab 8.16: Ein bisschen Prometheus hier, ein bisschen ChatOps da

Kypriani Sinaris

© Shutterstock.com / Shahin Aliyev

GitLab 8.16 ist erschienen. Zu den wichtigsten neuen Features gehört neben dem Time Tracking in der Community Edition das Monitoring mit Prometheus. Und ein bisschen ChatOps soll in der neuen Version auch nicht fehlen.

In dem neuen Release der Anwendung zu Versionsverwaltung steht vor allem das Monitoring im Fokus der Entwickler. So wird ab GitLab 8.16 das Monitoring Tool Prometheus zur Verfügung stehen. Teil des Releases ist zudem der Prometheus Node Exporter. Die Entwickler betonen, dass Prometheus und der Node Exporter erst mal per Default nicht aktiviert sind. Ab Version 9.0, die am 22. März erscheint, ist es Standard. Nachdem Prometheus aktiviert wurde, können Entwickler via <your_domain_name>:9090 Zugang zur Prometheus-Konsole aufbauen, alternativ kann ein Dashboard Tool wie Grafana genutzt werden. Wie Sie Prometheus einbinden, lesen Sie hier.

Das Time Tracking könnte einigen schon aus der GitLab 8.14 Enterprise Edition bekannt sein. Aufgrund der breiten Nutzung dieses Features entschieden die Entwickler, dieses auch für kleinere Teams zur Verfügung zu stellen. Zum Time Tracking wurde der neuen Version zudem das passende API spendiert, das die gleichen Aktionen ohne den Aufruf über das User Interface ermöglicht.

Eine weitere Neuerung sind Deploy Keys, die limitierten Lesezugriff geben. Lesezugriff ist der Default, mit ihnen kann aber auch Schreibzugriff vergeben werden. Zudem gibt es für Merge Requests den neuen /merge Slash Command.

Stichwort ChatOps: Werkzeuge, mit denen Devs und Ops kommunikativ zusammengeschlossen werden können, liegen im Trend. Und so wurde GitLab 8.16 Mattermost 3.6 hinzugefügt. Mattermost bezeichnet sich selbst als Slack-Alternative und führt – vereinfacht gesagt – die Welt des Software-Deployments und der Emojis zusammen.

Auch der GitLab Runner 1.10 wurde im Zuge des 8.16er-Releases veröffentlicht. Hier wurden unter anderem Optionen zur Konfiguration für Kubernetes Ressource Requests, Poll-Intervalle und Timeout-Parameter für Kubernetes Executor hinzugefügt.

Lesen Sie auch: Prometheus: Das Monitoring-Tool für Microservices

Ein Blick in die Zukunft

Das GitLab-Team gibt neben den wichtigsten Infos zur aktuellen Version auch einen kleinen Ausblick auf kommende. So sollen GitLab Pages die Community Edition bereichern. Damit können statische Seiten direkt von GitLab gehostet werden, unter Verwendung eines beliebigen Generators für statische Seiten. Außerdem soll am Issue Search weitergearbeitet werden, der schon mit GitLab 8.16 ein Makeover bekommen hat.

Eine ausführliche Übersicht aller Neuerungen von GitLab 8.16 finden Sie hier.

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.