GitHub-Klon GitBucket 1.13 mit neuem Browser-Editor

Redaktion JAXenter

Ein Klon von GitHub auf GitHub – so in etwa lässt sich das Projekt GitBucket beschreiben. Gerade wurde eine neue Version der noch jungen, Scala-basierten Webtechnologie freigegeben. 

Neu im 1.13-Release ist ein Browser-Editor namens AceEditor. Damit können Committer nun Dateien im Repository neu anlegen, bearbeiten und entfernen.

Ferner können an Issue Reports jetzt Bilddateien angehängt werden. Hinzugekommen ist auch ein Atom-Feed im Dashboard und auf der Nutzeraktivitätenseite. Eine Liste an Bugfixes steht auf der GitHub-Seite bereit.

GitBucket wird von Naoki Takezoe entwickelt und basiert auf dem Mikroframework Scalatra, der Library Slick (Scala Language Integrated Connection Kit) und JGit, einer Java-Bibliothek für die Git-Implementierung. Es zeichnet sich durch eine einfache und schnelle Einrichtung aus: Zur Bereitstellung muss lediglich die heruntergeladene gitbucket.war-Datei in den Tomcat- oder Jetty-Container gelegt werden. 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: