Suche
Git 2.9 ist da

Git 2.19: Commit-Sequenzen vergleichen & Branches regelbasiert sortieren

Ann-Cathrin Klose

© Shutterstock / fatmawati achmad zaenuri

Git 2.19 ist da und bringt ein paar neue Features für Entwickler mit. Darunter ist die bereits angekündigten Neuerung für git-diff. Außerdem hat man einen fünf Jahre alten Bug behoben.

Drei Monate nach der Veröffentlichung von Git 2.18 ist nun Git 2.19 erschienen. Wie bereits beim Release der vorherigen Version angekündigt, steht in Version 2.19 eine neue Option für den Vergleich von Commits zur Verfügung. Mit git-range diff können nun zwei Sequenzen von Commits verglichen werden; der Vergleich bezieht die Reihenfolge, Commit Messages und den tatsächlichen Inhalt des Commits mit ein, wie Taylor Blau im GitHub-Blogpost über das Release von Git 2.19 schreibt.

Blockchain Whitepaper 2018

Free: Blockchain Technology Whitepaper

If building a blockchain from scratch is beyond your current scope, the blockchain technology whitepaper is worth a look. Experts from the field share their know-how, tips and tricks, development advice, and strategy for becoming a blockchain master.

Git 2.19 veröffentlicht: Vergleichen und sortieren

Neu in Git 2.19 ist außerdem, dass sich der Befehl git branch –list nun an der Standardreihenfolge zur Sortierung orientiert, die von branch.sort vorgegeben wird. Dort können Entwickler eigene Reihenfolgen zur Sortierung von Branches festlegen.

Zu den Bugfixes im Release gehört außerdem, dass Git 2.19 einen Fehler behebt, der wohl seit fünf Jahren in der Code-Basis vorhanden war, wie die Release Notes angeben:

The automatic tree-matching in „git merge -s subtree“ was broken 5 years ago and nobody has noticed since then, which is now fixed.

Zu den Highlights in Git 2.19 gehört für Blau außerdem, dass git grep ein paar neue Tricks gelernt habe: Dazu gehört, dass mit git grep --column die Zeile mit dem ersten Treffer zu einer Suchanfrage lokalisiert werden kann.

Mehr Informationen zu Git 2.19 gibt es in den Release Notes auf GitHub und im GitHub-Blogpost von Blau zu den Highlights des Release.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose hat allgemeine Sprachwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert. Bereits seit Februar 2015 arbeitete sie als redaktionelle Assistentin bei Software & Support Media und ist seit Oktober 2017 Redakteurin. Zuvor war sie als freie Autorin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einer Tageszeitung gesammelt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: