Was muss man wissen?

Geregelte Qualitätssicherung

Hermann Schlamann

Bei der Servicequalität geht es nicht primär um die Funktionalität eines Service. Eine korrekte Umsetzung der funktionalen Businessanforderungen, nachgewiesen im Abnahmetest, wird als gegeben angenommen, sonst erfüllt der Service nicht seine Funktion. 

Servicequalität wird meist in nicht funktionalen Anforderungen eines (oder einer Gruppe von) Service(s) ausformuliert. Man denke dabei an Schlagworte wie Verfügbarkeit, Stabilität, Änderungsmöglichkeiten und Ähnliches. Im Folgenden wird ein Muster aufgezeigt, nach dem die verschiedenen Aspekte der Servicequalität innerhalb der nicht funktionalen Anforderungen behandelt werden können.

Geschrieben von
Hermann Schlamann
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.