Generisch oder spezifisch – das wiederkehrende Architektendilemma

Hartmut Schlosser

Ob es um interne oder externe DSLs, um UML und MOF oder viele einzelne Tabellen oder Metastrukturen in einem RDBMS geht: Architekten begegnen immer wieder demselben abstrakten Problem, dem Gegensatz von generischen und spezifischen Lösungen. In diesem Vortrag beleuchten Marc Schlienger und Daniel Lübke das Thema anhand von Beispielen und unternehmen den Versuch, Entscheidungskriterien zu entwickeln.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.