Keine Chance für Speicherlecks

Garbage Collection leicht(er) gemacht: Censum 3.0 verfügbar

Michael Thomas

© Shutterstock.com/kentoh

Das insbesondere auf das Erkennen von Speicherlecks ausgelegte Performance-Tool Censum aus dem Hause jClarity hat Version 3.0 erreicht. Wie es sich für eine Hauptversion gehört, enthält Censum 3.0 neben Bugfixes auch mehrere neue Features, die den Nutzern das Drehen an der Performance-Schraube noch weiter erleichtern sollen.

So unterstützt Censum 3.0 neben GC-Logs nun auch sog. Safepoint-Logs. Diese enthalten Informationen über JVM-Pausenzeiten, die nicht auf den Garbage Collector zurückzuführen sind. Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein Kernelzeit-Analyseelement, das den Nutzer warnt, wenn der Garbage Collector zu viel Systemaktivität verursacht.

Des Weiteren stehen insgesamt acht neue Graphen für den G1-Collector zur Verfügung. Zwei davon enthalten Informationen zur Dimensionierung des Speicherpools (sowohl in prozentualen als auch in absoluten Zahlen), während die anderen sechs detaillierte Informationen zu den internen Aktivitäten des G1-Collectors bieten. Kleinere Verbesserungen des Hilfe- und Informationssystems sowie im Bereich Parsing runden den Funktionsumfang der neuen Version ab.

Video: Is your Garbage Collector speaking to you?

Allen Interessierten steht eine kostenlose einwöchige Testversion zur Verfügung; nach Ablauf der Testphase werden Abonnement-Gebühren ab 87 US-Dollar pro Monat fällig. JClarity ist ebenfalls Anbieter des Performance-Monitoring-Tools Illuminate, das der Behebung von Performance-Problemen (insbesondere I/O-Flaschenhälse, Garbage-Collection-Probleme, Thread-Deadlocks, fehlende Threads und zu lange Antwortzeiten) in Cloud- und Enterprise-Anwendungen dient.

Aufmacherbild: Industry Trends or Business Trending of Data von Shutterstock / Urheberrecht: kentoh

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: