Redesign

Frühjahrsputz bei JAXenter [in eigener Sache]

Sebastian Meyen

Haben Sie’s gesehen? Unsere Website präsentiert sich seit gestern in neuem Layout und mit neuer frischer Optik. Wir haben den Hebel heimlich still und leise herum gestellt und lassen jetzt das erste Tageslicht an die neue Site.

Ich hoffe, Ihnen gefällt, was Sie da sehen. Unsere Grafiker haben sich einige Mühe gegeben, das Layout der Site viel stärker an dem Inhalt auszurichten als bisher – so finden Sie z.B. einen deutlich schlankeren Header, der ein stark verkleinertes Logo trägt und den Blick auf den eigentlichen Inhalt nicht verstellt. Klar, JAXenter kennt man doch, da braucht es keine großflächige Tapete, auf der das Logo prangt!

Natürlich ist die Seite responsive aufgebaut, d.h. für Tablets und Smartphones optimiert, wenngleich die Mehrzahl unserer Leser den JAXenter vom Desktop aus besuchen – keine Überraschung eigentlich bei einer Website, die sich mehrheitlich an Professionals richtet.

Unter der Motorhaube arbeitet jetzt ein WordPress, das Standardsystem für moderne Publisher, mit dem sich so viele Dinge so viel einfacher realisieren lassen als mit anderen oder gar älteren Content-Plattformen.

Durch flexiblere Themenbereiche, die Sie in der horizontalen Header-Leiste sehen, sowie durch die Tags, die bei jedem Beitrag in den Übersichten dargestellt werden, wollen wir Ihnen beim Schmökern besser behilflich als wir dies zuvor konnten. Die Flexibilität des Taggings erlaubt es uns in Zukunft, kurzfristiger wichtige Themenschwerpunkte zu setzen oder ihrer Bedeutung entsprechend anders zu gewichten.

Wer die Angewohnheit hat, sich die URL einer Website genauer anzusehen, dem ist sicherlich nicht entgangen, dass bei uns nun alles „flat“ ist – es gibt nur noch den Namen der Story direkt hinter der Domäne, d.h. alle Geschichten werden unter einer Adresse im Stile von jaxenter.de/Name-der-Geschichte veröffentlicht. Komplizierte hierarchische Verschachtelung, die in Wirklichkeit ohnehin niemand brauchte (nicht einmal Google!) gehören somit der Vergangenheit an.

Wir hoffen, Sie fühlen sich nach dem vorgezogenen Frühjahrsputz wohl auf unserer Website und wenn Sie die ein oder andere Kinderkrankheit auffinden sollten, dann freuen wir uns über einen kurzen Report an redaktion@jaxenter.de.

Im Namen des JAXenter.de-Teams – Sebastian Meyen

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Sebastian Meyen
Sebastian Meyen
Sebastian Meyen ist Chefredakteur des Java Magazins sowie des Eclipse Magazins. Außerdem trägt er die Verantwortung für Programm und Konzept sämtlicher JAX-Konferenzen weltweit. Er begleitet so die Java-Community journalistisch schon fast seit ihren Anfängen. Bevor er zur Software & Support Media GmbH kam, studierte er Philosophie in Frankfurt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Frühjahrsputz bei JAXenter [in eigener Sache]"

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
TestP
Gast

Sieht gut aus und lädt auch viel schneller. Ich habe unten einen horizontalen Scrollbalken. Stört zwar nicht, ist aber IMHO unschön. Browser ist ein aktueller Chrome für Windows.

Grüße

JensH
Gast

Mir gefällt die Seite auch sehr gut. Bravo.

Der horizontale Scrollbalken ist bei mir unter Linux mit Chrome und Firefox auch zu sehen.

Olaf
Gast

Hallo,

Glückwunsch. Wurde auch mal Zeit 😉 Ich hoffe, das es auf Tablets nun besser funktioniert. dafür war es vorher sicher nicht optimiert. Wer ich mir nachher mal ansehen.

Ich stört die Socialbuttons links ungemein. Sie steht auch auf dem zu lesenden Text.

Viele Grüße
Olaf
(Aktueller Firefox mit Zoom 4+)

Heiner Kücker
Gast

Ich vermisse die direkten Links zu aktuellen Kommentaren zu Online-Artikeln

Redaktion JAXenter
Mitglied

Guter Punkt. Kommt noch, bitte um ein wenig Geduld.
Redaktion.

Marcel
Gast

Sieht besser aus und lädt schneller. Hatte bisher jaxenter als Feed abonniert, so habe ich für mich interessante Artikel nie verpasst. Leider ist mit dem Umbau die Feed Funktion verloren gegangen. Ist es angedacht dass wieder eine RSS Feed Funktion kommt ?

Redaktion JAXenter
Mitglied

Freut uns, dass die Site gefällt. RSS gibt’s natürlich weiterhin: https://jaxenter.de/feed
Und funktioniert – wir können keinen Fehler entdecken. Freuen uns über Feedback wenn’s läuft.
Redaktion.