Oh, it´s Quarkus again

Quarkus: Bugfixes und neue Tools für das Java-Framework

Jan Bernecke
Quarkus VSC Update

© Shutterstock / Alexander Supertramp

Red Hat veröffentlicht das aktuelle Quarkus v0.28.1 mit etlichen Bugfixes und Anpassungen für sein Container-First-Framework. Und auch die Quarkus Tools für Visual Studio Code erhalten mit dem neuen Release der 1.1.0 Version neue Features.

Red Hats Quarkus wartet gleich mit zwei Neuigkeiten auf. Zum einen wurde das 1.1.0 Release der Tools für Visual Studio Code (VS Code) veröffentlicht, zum anderen ging das eigentliche Java Framework mit der Version 0.28.1 in die nächste Runde. Letzteres besteht zu einem großen Teil aus Bugfixes, welche unter Anderem die Version 0.27.0 stabiliseren sollen, und Verbesserungen der Usability. Im Mittelpunkt steht dabei die Vereinheitlichung von Guide URLs und Quickstarts Directories.
Einige Neuigkeiten gibt es auch an der VS-Code-Front. Hier wurde eine Fehlerdiagnose für Property Values implementiert. Diese erfolgt, wenn der erwartete Typ nicht mit dem Value Typ übereinstimmt, wie das folgende Beispiel zeigt:

Mit einem überarbeiteten Formatting Support können User Whitespaces und Lines nun schneller entfernen, um eine Überladung der application.properties-Datei zu verhindern.

Neu sind in der Version 1.1.0 des Toolsets auch Erweiterungen zu bereits vorhandenen Funktionen, wie etwa der Validierung und dem Snippet Support. Apropos Snippet: Das Release hat zwei neue im Gepäck. Mit qds kann die Quarkus Datasource konfiguriert werden, mit qj ein Jaeger Tracer. Unterstützt wird nun auch textDocument/definition bei Java-Feldern mit Config*-Annotationen.

Was sind Quarkus Tools für Visual Studio Code?

Die etwas umständlich benannten Quarkus Tools for Visual Studio Code sind eine VS-Code-Erweiterung auf Open-Source-Basis. Sie bieten mit Hilfe eines Quarkus Language Servers und einer Quarkus-jdt.ls-Erweiterung den Support für das Container-First-Framework von Red Hat an. Geführt werden die Tools unter der Apache License 2.0. Ziel des Projektes ist es, spezielle Quarkus-Funktionen in VS Code zu integrieren.

Alle Informationen zu den Tools für VS Code können auf der offiziellen Webseite eingesehen werden, Details zu Quarkus 0.28.1 sind auf GitHub zu finden.

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: