Jason Mesut auf der webinale 2019

Über die Gestaltung von Design, Designern und Teams

Redaktion JAXenter

Jason Mesut zeigt in seiner Session auf der webinale 2019, dass Frameworks nicht nur für Design, sondern auch für Designer und Teams zum Einsatz kommen sollten. Mithilfe gewisser Rahmenbedingungen kann die Arbeit mit sich als Designer, und im Team positive Auswirkungen auf die eigene Arbeit haben.

In dieser Session auf der webinale 2019 wird Jason Mesut die neuesten Erkenntnisse aus seiner Arbeit der letzten zehn Jahre, in denen er visuelle Frameworks für Design-Teams, Führungskräfte und Designer entwickelt hat, vorstellen. Damit sollen ihre Fähigkeiten abgebildet und ihre zukünftige berufliche Entwicklung definiert werden können.

Durch seine Rolle als Teamleiter, und mithilfe der Workshops, die er mit der Community und seinen Kunden durchführt, hat er erkannt, wie wertvoll es für Designer ist, selbst zu reflektieren, wer sie sind, und die Bereiche zu beleuchten, in denen sie das Gefühl haben, dass sich sie weiter entwickeln sollten – unabhängig davon, ob diese Bereiche nun innerhalb oder außerdem des Kontexts des Unternehmens liegt, in dem sie arbeiten.

Er glaubt, dass die Verwendung dieser visuellen Frameworks helfen kann:

  • Stellen Sie die richtigen Mitarbeiter ein und bilden Sie die richtigen Teams für Ihr Unternehmen
  • Reflektieren Sie ihre eigenen Fähigkeiten als Designer, Führungskräfte und Managers
  • Leiten Sie Ihre eigene und die Entwicklung des Teams
  • Teams fühlen sich besser dabei, wenn sie wissen, wer sie innerhalb ihrer Organisation sind, und erkennen die Möglichkeiten besser, zu bleiben, anstatt zu gehen und selbst zu wachsen.

 

Der Speaker

Jason Mesut has spent over 17 years working within UX at some of the largest and some of the most respected agencies within the UK. Over these years, he has struggled to know what to call himself. Management consultant, digital strategist, service designer, product manager, interaction designer, or user experience consultant are just some of the labels he has used. Through his work he doesn’t think that the labels matter that much. It’s more about the specific skills you offer. Currently, Jason runs Resonant Design and Innovation, a consultancy that gives his clients more of his time. He works with partners to help them with their challenges, building teams, creating solutions that push the envelope but are actually delivered. Always focusing on achieving value to businesses, employees, and the users or customers they serve. Jason also runs highly in-demand monthly local IxDA London events with his co-leader, Boon Chew.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: