DAML OIL - Über den praktischen Nutzen von Ontologien

Fahrt in die Havel

Krzysztof Janowicz

Dieser Artikel verrät Ihnen, was ein Auto mitten in einem Fluss mit Ontologien und Softwareentwicklung zu tun haben könnte und warum Sie Ihrem Auto-Navigationssystem nicht blind vertrauen sollten. Am Beispiel der Sprache DAML+OIL wird der praxisrelevante Mehrwert von Ontologien für die Nutzung und Verteilung von Informationen dargestellt.

Am 25. Dezember 1998 machte ein Autofahrer die feuchte Erfahrung, dass man sich nicht blind auf Auto-Navigationssysteme verlassen sollte. Der weiter geradeaus-Anweisung folgend fuhr er seinen Wagen mitten in die Havel, da dem System entgangen war, dass die zur Überquerung benötigte Autofähre gerade am gegenüberliegenden Ufer lag [1]. Wie konnte es zu diesem Fehler kommen und wie lassen sich solche Fehleinschätzungen in Zukunft vermeiden? Um diese Fragen zu klären wollen wir uns im Folgenden mit der Idee der Web-Ontologien vertraut machen.

Abb. 1: Das Bedeutungsdreieck nach Ogden und Richards
Geschrieben von
Krzysztof Janowicz
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.