Erster Wurf von Jetty 7.4

Mirijam Lorenz

Der erste Release-Kandidat für Jetty 7.4 ist da. Neue Features des Web- und Servletcontainers sind unter anderem ein überarbeiteter Deployer, der es möglich machen soll, WAR-Dateien individuell anzupassen, ohne die originalen Dateien modifizieren zu müssen. Die Anpassung erfolgt durch verschiedene Overlays, die applikationsspezifisch erstellt werden können.

Der neue SpringConfigurationProcessor im Jetty-Spring-Modul soll einen Mix aus IOC-Formaten überflüssig machen und in der Lage sein, Jetty XML-Syntax und Spring XML-Dateien gemeinsam zu nutzen. Mit Hilfe des Features „Jetty-Reverse-HTML“ sind Outbound-Verbindungen des Servers zu einem Gateway, das Inbound-Requests erhält, möglich.

Eine weitere Neuerung ist Jetty Nested. Damit soll der Anwender in der Lage sein, Jetty innerhalb eines anderen Servletcontainers zu deployen. Die vollen Release Notes und der Downloadlink zum Release-Kandidaten sind auf der Projektseite zu finden.

Geschrieben von
Mirijam Lorenz
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.