Entwicklertool Bloodhound wird Apache-Top-Level-Projekt

Hartmut Schlosser

Das Entwicklerwerkzeug Bloodhound wird Top-Level-Projekt der Apache Software Foundation. Bei Bloodhound handelt es sich um ein Open Source Development Collaboration Tool, das vom Softwarehersteller WANdisco initiiert wurde. Geboten werden Funktionalitäten wie Issue Tracker, Wiki und Repository Browser, die in einer geteilten Entwicklungsumgebung verfügbar sind. Das Tool basiert auf dem Projektmanagement-Werkzeug Trac und erweitert dieses an verschiedenen Stellen. Beispielsweise wird es möglich, mehrere Projekte gleichzeitig zu verwalten und eine Volltextsuche anzuwerfen. Anbindungen zu Apache Subversion und Git sowie eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche runden das Gesamtpaket ab.

Aktuell erschienen ist die Version 0.5.2 von Bloodhound, die auf der Projektseite http://bloodhound.apache.org/ heruntergeladen werden kann.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.