Suche
Namen sind Schall und Rauch

Entwickler, Coder oder Engineer: Wo ist der Unterschied?

Jane Elizabeth

© Shutterstock.com / Zoran Milic

Was ist schon ein Name? „Krieg der Nomenklaturen“ klingt vielleicht ein wenig mittelalterlich für eine moderne Industrie wie die IT, aber gibt es denn ernsthaft einen Unterschied zwischen Coder und Entwickler, Software Engineer und Softwarearchitekt? Es kommt einem gerade so vor, als würden ständig neue Jobbezeichnungen aus dem Boden wachsen: Code-Architekt? Softwaregärtner? Programming Ninja? Für so einen Quatsch wurde ich nicht ausgebildet!

Berufsbezeichnungen sind, das steht fraglos fest, wichtig. Durch sie kann man seine Mitmenschen wissen lassen, was man tut und im Lebenslauf machen sie sich nebenbei auch ganz gut. Doch in der ikonoklastischen Welt der Technik sind die Dinge ein wenig außer Kontrolle geraten. Angefangen bei den ursprünglichen Computermädchen bis hin zu Programmierern und Software Engineers hat das Feld der Entwickler eine Vielzahl von Bezeichnungen für etwas, das im Grunde ein und derselbe Job ist. Oder gibt es vielleicht doch einen Unterschied?

Nun, um ehrlich zu sein, nein. Jedenfalls nicht wirklich. Die Unterschiede zwischen einem Software Engineer und einem Softwareentwickler sind sehr überschaubar. Das Gleiche gilt für Coder, Architekten, Entwickler und all die anderen ähnlichen Bezeichnungen da draußen. Das Aufkommen der vielen neuen Jobtitel hat seinen Ursprung mehr oder weniger in der Start-up-Kultur: In ihrem Bemühen zu zeigen, wie cool und anders sie sind, geben diese disruptiven Unternehmen ihren Mitarbeitern Posten mit kreativen Bezeichnungen. Das ist auch der Grund, warum wir wir etwa auf LinkedIn den ein oder anderen Node Badass oder digitalen Propheten finden.

Lesen Sie auch: Skill-Up Report 2017: Welche Entwickler verdienen am meisten?

Doch tatsächlich scheint es gewisse Unterschiede zwischen den exakten Aufgabenfeldern zu geben, die hinter dem Titel stehen. Was allerdings ein Innovations-Sherpa macht konnte keiner so recht erklären. (Vielleicht hievt er neue Ideen auf den Mount Everest?) Betrachten wir uns diese Unterschiede einmal.

Scott Hanselman hat einige recht nützliche Unterscheidungen zwischen den amorphen Fähigkeiten definiert, die jeder Entwickler drauf haben muss. So definiert Hanselman die Unterschiede zwischen den Computerleuten:

  • Coder: Sie können alles zum Laufen bringen – aber schön wird es nicht aussehen.
  • Hacker: Was das Coden angeht sind sie für gewöhnlich eher im niedrigen Level angesiedelt, auch wenn sie recht geschickt sind. Sie haben oft erschreckend tiefe Kenntnis von gewissen Bereichen. Wirklich erschreckend tiefe Kenntnis.
  • Programmierer: Sie schreiben Code und verstehen Algorithmen. Oft arbeiten sie allein und gut.
  • Entwickler: Sie sind echte Universaltalente und können mit vielen verschiedenen Systemen sowie Sprachen umgehen und dafür sorgen, dass diese miteinander kommunizieren. Als echte Profis arbeiten sie mit anderen gut zusammen.
  • Computer Scientists: Für sie ist das Wichtigste, beweisen zu können, wie Computer auf theoretischer Ebene funktionieren. Für gewöhnlich sind sie auch in Mathe sehr versiert.

Scott Hanselman hat dazu sogar ein Venn-Diagramm erstellt:

Und ihr, liebe Leser, wie bezeichnet ihr euch selbst? Lasst es uns in unserem Quickvote wissen!

Welche Berufsbezeichnung bevorzugt ihr?

  • Entwickler (34%, 289 Votes)
  • Software Engineer (24%, 203 Votes)
  • Softwarearchitekt (9%, 73 Votes)
  • Programmierer (8%, 68 Votes)
  • Bastard Operator From Hell (BOFH) (7%, 61 Votes)
  • Quelltextgärtner (7%, 58 Votes)
  • Code Ninja (3%, 29 Votes)
  • Fachinformatiker (3%, 22 Votes)
  • Source Code Wizard (2%, 20 Votes)
  • Tech-Prophet (1%, 8 Votes)
  • Coder (1%, 7 Votes)

View Results

Loading ... Loading ...

Euer Favorit nicht dabei? Dann schreibt uns in den Kommentaren oder auf Twitter – ich persönlich bin die Galaktische Vizekönigin der Rechercheexzellenz.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Jane Elizabeth
Jane Elizabeth
Jane Elizabeth ist eine Redaktionsassistentin für JAXenter.com
Kommentare
  1. 2017-09-05 10:02:17

    Eierlegende Wollmilchsau: Coder, Hacker, Programmierer, Entwickler und Computer Scientists in Einem.

  2. 2017-09-05 14:48:43

    OMG! Hier wird jetzt wirklich behaupted, dass ein Programmierer und ein Software Engineer das selbe ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.