Elastic Java: VMware vFabric 5 erschienen

Hartmut Schlosser

Der Virtualisierungsspezialist VMware hat vFabric 5 vorgelegt, eine aktualisierte Fassung der integrierten Applikationsplattform für viruelle Umgebungen und Cloud-Systeme. vFabric 5 kombiniert das Spring Framework mit den vFabric Application Services und soll eine Applikationsplattform für die Entwicklung, das Deployment und den Betrieb von Anwendungen bereitstellen.

Das neue Feature Elastic Memory for Java (EM4J) soll im vFabric tc Server durch ein sogenanntes „Memory Ballooning“ in der JVM die Speicherverwaltung von Java-Anwendungen optimieren. Neu ist auch das Packaging- und Lizenzmodell, das es erlaubt, Infrastruktur-Software auf Basis virtueller Maschinen statt physisch vorhandener Hardware zu erwerben.

Weiterführende Informationen sind auf der Produktseite zu finden. Chefentwickler Rod Johnson beschreibt das neue Release in seinem Blog mit der Überschrift „Defining the Future for Virtualized and Cloud Java“. Johnson führt aus, dass mit den neuen Versionen von Cloud Foundry, Spring und vFabric 5 seiner Meinung nach die Marschroute für Enterprise Java in Cloud-Umgebungen festgelegt ist.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.