e(fx)clipse 0.0.12 verfügbar

Hartmut Schlosser

Das Eclipse-Tooling für JavaFX schreitet weiter voran – und zwar in Form der neuen Version 0.0.12 des e(fx)clipse-Projektes. Mit der Verfügbarkeit von JavaFX für Linux ist ein erster Linux-Support auch in e(fx)clipse gegeben. Neu ist zudem die Unterstützung für CSS3 Selektoren, LCD Text und @DefaultProperty in FXGraph.

In der nächsten Version kündigt e(fx)clipse-Entwickler Tom Schindl Codebereinigungen in den FXML- und FXGraph-Features sowie einen SVG-Path-Editor auf Basis von Xtext an. Das Projekt erfahre einen immer größeren Zuspruch durch die Community, sodass eine eigene Google-Gruppe eingerichtet wurde, in der neue Mitstreiter am Projekt gerne gesehen werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.