Neues aus dem Land der Sonnenfinsternis

Eclipse Weekly: Java 10 Support in Eclipse Oxygen.3a, ein neuer Marketing-Chef & das Board of Directors 2018

Dominik Mohilo

© Shutterstock.com / solarseven

Es ist Frühling, sagt der Kalender jedenfalls. Da die eisigen Temperaturen und nassen Witterungsverhältnisse allerdings wenig davon spüren lassen, sollte man sich vielleicht eher mit dem beschäftigen, was im Eclipse-Umfeld so los ist – und das ist einiges. Die Eclipse Foundation hat einen neuen Marketing-Chef, Java 10 wird offiziell unterstützt und das diesjährige Board of Directors beginnt nächste Woche mit seiner Arbeit.

Willkommen im Eclipse-Universum

Es ist schon eine Weile her, seit Ian Skerrett die Eclipse Foundation verlassen hat. Allerdings gibt es auch gute Neuigkeiten, ein neuer Marketing-Chef verstärkt seit einigen Tagen das Team der Eclipse Foundation: Thabang Mashologu. Er wird die globalen Marketingaktivitäten der Foundation leiten. Außerhalb des Jobs verbringt er gerne Zeit mit seiner Familie, spielt Tennis und nimmt in seinem Heimstudio Musik auf.

Wir wünschen ihm viel Erfolg bei der Eclipse Foundation!

Eclipse Oxygen.3 / Eclipse Oxygen.3a

Eclipse Photon ist einen Meilenstein davon entfernt, in die Release-Candidate-Phase einzutreten. Die Entwicklung bzw. Verbesserung und Erweiterung der diesjährigen Version der Eclipse IDE ist also mal wieder im vollen Gange. Doch natürlich wird auch Eclipse Oxygen weiterhin verbessert, Bugs wurden gefixt (Oxygen.3) und mit der Veröffentlichung von Java 10 in dieser Woche, wird ein neues Feature in die Java Development Tools Einzug halten: Die lokal-variable Typinferenz (Oxygen.3a).

Oxygen.3a bringt also die Unterstützung für Java 10, ein separates Installieren der Java 10 Features via Marketplace ist damit nicht mehr nötig. Welche Änderungen Eclipse Oxygen.3 noch an Bord hatte, hat Holger Voormann wie immer sehr schön in diesem Video zusammengefasst:

Board of Directors 2018

Die Eclipse Community hat auch in diesem Jahr wieder das Board of Directors gewählt, das sich für ein Jahr unter anderem aus den Sustaining Members und den Committer Members zusammensetzt. Das Board of Directors ist das entscheidende Gremium, was die strategische Ausrichtung der Eclipse Foundation angeht. Wie bereits in den Vorjahren beginnt deren Amtsperiode am 1. April (kein Scherz!) und gilt für ein Jahr. Anders ist in diesem Jahr allerdings, dass es offenbar nur jeweils zwei, also insgesamt vier Repräsentanten aus der Community gibt, im Vorjahr waren es noch sechs.

Committer Member Represantatives

Sustaining Member Representatives

edmerksEd Merks
President, Macro Modeling
tracymirandaTracy Miranda
Founda, Kichwa Coders
danimegertDani Megert
Senior Software Architect, IBM Research GmbH
torkildresheimTorkild Ulvøy Resheim
Senior Software Developer

Als Sustaining Members haben es wieder Tracy Miranda und Torkild U. Resheim geschafft. Tracy Miranda ist nach dem Erfolg, als erste Frau überhaupt ins Board of Directors einzuziehen, nun auch die erste Frau die eine zweite Amtsperiode übernommen hat.

Als Committer Members kehren Dani Megert und Ed Merks zurück in den Dienst des Board of Directors. Ed Merks war bereits Teil des letztjährigen Gremiums, Dani Megert hat nach einem Jahr Pause wieder genug Stimmen für sich verbuchen können, um erneut Teil des BoDs zu werden.

Wir wünschen den neuen Mitgliedern des Board of Directors viel Erfolg und gutes Gelingen bei der Umsetzung ihrer Ideen. Nicht vergessen sollen hier die Verdienste von Mickael Istria, Chris Anisczcyk und Gunnar Wagenknecht sein, die ihre Plätze in diesem Jahr nicht behaupten konnten:

Vielen Dank für eure Arbeit!

Jakarta EE Umfrage

Neben der großen Suche nach einem geeigneten Markenbild für Jakarta EE möchte die Eclipse Foundation die Community ein wenig besser kennenlernen. Zu diesem Zweck gibt es nun eine offizielle Umfrage für Java/Jakarta-EE-Entwickler. Noch eine Woche (bis 30. März) kann jeder, der möchte, seine Meinung zu Jakarta EE bzw. Java EE mitteilen.

Die Umfrage sollte laut offiziellen Angaben nicht mehr als fünf Minuten in Anspruch nehmen, abgefragt wird zum Beispiel, wie viele der eigenen Java-Systeme in der Cloud entwickelt werden und ob man bereits mit Microservices arbeitet. Wer mitmachen möchte, der findet die Umfrage auf SurveyMonkey.

@EclipseJavaIDE: Tipp der Woche

Der Eclipse-Tipp der Woche wird in Zusammenarbeit mit Sopot Cela präsentiert, der unter dem Handle @EclipseJavaIDE Tag für Tag wertvolle Tipps und Tricks für die Nutzer der Eclipe IDE veröffentlicht. Aus gegebenem Anlass (Java 10) kommt der Tipp der Woche diesmal von Noopur Gupta!

Kaum eine Community ist aktiver und innovativer als die der Eclipse IDE. JAXenter hat das Ohr am Puls der Entwicklungsumgebung und berichtet wöchentlich über die neuesten Entwicklungen und die spannendsten Geschichten rund um Eclipse.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.