Eclipse-Wahlen zum Board of Directors gestartet

Hartmut Schlosser

Die Wahlen für das oberste Verwaltungsgremium der Eclipse Foundation, das Board of Directors, sind eröffnet. Sechs Positionen gilt es zu besetzen: drei Vertreter der Eclipse-Committer und drei Vertreter der sogenannten Sustaining Members – Mitgliedsunternehmen der Foundation, die entweder den Status Enterprise Member oder Solutions Member inne haben.

Als Committer Representatives kandidieren dieses Jahr Chris Aniszczyk
(Twitter), John Arthorne (IBM), Gunnar Wagenknecht
(AGETO) und Ed Merks (Macro Modeling). Für die Sustaining Members haben sich Eric Clayberg
(Google), Mik Kersten (Tasktop), Hans Kamutzki
(MicroDoc) und Christian Dupuis
(VMware) aufstellen lassen.

Stimmabgaben können bis zum 16. März erfolgen. Das Ergebnis der Wahlen wird im Rahmen der EclipseCon am 26. März bekannt gegeben.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.