Suche

Eclipse vs. NetBeans vs. IntelliJ IDEA: Welche ist die populärste IDE 2013?

Hartmut Schlosser

Welche ist die beste Java IDE? Das hatten wir in unserem letzten Quickvote gefragt und damit offenbar einen Nerv bei Ihnen getroffen. Die Beteiligung war von Beginn an hoch – und wurde noch verstärkt, als die Communitys begannen, über Social Media ihre Leute zu mobilisieren:

Der Ausgang der Umfrage dürfte somit weniger die tatsächliche Popularität der IDEs widerspiegeln, sondern den Grad der Mobilisierung der Communitys. Und in dieser Hinsicht sieht es bei den drei IDEs ziemlich ausgeglichen aus:

  • NetBeans – 37% (1230 Stimmen)
  • IntelliJ IDEA – 27% (921 Stimmen)
  • Eclipse – 35% (1178 Stimmen)
  • Andere – 1% (37 Stimmen)

Gesamtstimmen: 3366

Um dieses Ergebnis nun nicht einfach so stehen zu lassen, wollen wir versuchen, in den nächsten Tagen die Stärken und Schwächen der jeweiligen IDEs etwas genauer herauszuarbeiten. Wir haben hierfür User der IDEs befragt, was genau sie denn an ihrer präferierten Entwicklungsumgebung schätzen und was sie für verbesserungswürdig halten.

In mehreren Artikeln stellen wir je drei dieser Kurzinterviews gegenüber – den Anfang machen Ekkehard Gentz, Gerrit Grunwald und Thomas Asel. Wir erhalten so ein pluralistisches Meinungsbild, das mehr aussagt als eine rein quantitative Umfrage.

Zum Abschluss fragen wir Core-Entwickler der IDEs nach ihren Antworten auf das Community-Feedback: Wie stehen sie zu Lob und Tadel? Was haben sie für die nächsten Versionen von Eclipse, IntelliJ IDEA und NetBeans geplant? Welche Vision haben sie von einer innovativen Java IDE der Zukunft?

Gerne können auch Sie sich beteiligen, indem Sie die 5 Fragen zu Ihrer präferierten IDE beantworten:

  1. Du bist Eclipse/NetBeans/IntelliJ User. Warum?
  2. Wie nutzt du Eclipse/NetBeans/IntelliJ hauptsächlich – (z.B. in welcher Version, für welche Zwecke, mit welchen Plug-ins/Features)?
  3. Nenne drei Features, die du an Eclipse/NetBeans/IntelliJ liebst.
  4. Nenne drei Punkte, die du an Eclipse/NetBeans/IntelliJ nicht gut findest.
  5. Welche Verbesserungen wünscht du dir für die Zukunft in Eclipse/NetBeans/IntelliJ?

Senden Sie dafür einfach Ihre Antworten an die JAXenter-Redaktion. Und natürlich sind auch Ihre Kommentare willkommen!

Wir werden Ihr Feedback hier auf JAXenter veröffentlichen und an die Core-Entwickler weiterleiten!

Beleuchten wollen wir in diesem Zuge auch spannende neue Initiativen wie die IDE Working Group bei Eclipse, die JetBrains Zusammenarbeit mit Google bei der Android Studio IDE und die Integration der neuen Oracle-Projekte Avatar und Nashorn bei NetBeans!

Stay tuned!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare
  1. anonymous2014-03-26 18:34:43

    Ich benutze schon immer NetBeans. Layout ist meiner Meinung nach viel besser und übersichtlicher, als eclipse. Ich benutze es überwiegend für JAVA und PHP

  2. Jan2016-09-30 12:23:57

    Eindeutiger Sieg fuer Intellij. Die Business Lizenz hat 2013 an die 500 Euro gekostet und die Personal License auch immerhin noch 220 inkl. MwSt. , die anderen IDEs kosten gar nichts. Das gibt man nicht mal eben so aus, wenn es nicht einen eindeutigen Vorteil haben wuerde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.