Eclipse Tycho 0.19 erschienen

Claudia Fröhling

Das Eclipse-Projekt Tycho ist in Version 0.19 erschienen. Tycho ist dafür zuständig, Maven beizubringen, wie es mit einer MANIFEST.MF umzugehen hat und wie das Ergebnis zu paketieren ist, seien es Plug-ins, Bundles, p2-Repositories oder ähnliches.

Tycho 0.19 kümmert sich um Inkompatibilitätsprobleme, außerdem verfügt die neue Version jetzt über experimentellen Support für eine p2 Test-Runtime. Unterstützt wird außerdem der runOrder-Parameter im Tycho-Surefire-Plug-in, um Tests in zufälliger Reihenfolge laufen zu lassen. Eine vollständige Liste der Änderungen findet sich im Eclipse-Wiki.

Ursprünglich aus dem Hause Sonatype stammend, ist Tycho seit drei Jahren Eclipse-Projekt. Es stellt sich als Menge von Maven-Plug-ins und -Erweiterungen dar, mit denen u.a. auch JUnit-Tests in OSGi-Laufzeitumgebungen durchgeführt werden können. Mit ähnlich gelagerten Eclipse-Projekten wie Buckminster, b3, PDE und Athena wird bzgl. einer Interoperabilität mit dem Eclipse-Bereitstellungsmechanismus p2 zusammengearbeitet.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.