Suche

Eclipse Terminator Wayne Beaton: Hasta La Vista, Eclipse-Project!

Hartmut Schlosser

Der Terminator ist zurück! Allerdings wurde die Hauptrolle umbesetzt – statt ein österreichisches Muskelpaket hat nun ein gewisser Wayne Beaton die Aufgabe übernommen, unliebsame Subjekte zu terminieren.

Spaß beiseite: Wer in den letzten Tagen die Eclipse-Szene verfolgt hat, wird unschwer an den vielen Projekt-Terminationen vorbeigekommen sein, die von Eclipse Foundation Evangelist und Community Director Wayne Beaton über Twitter verkündet wurden. U.a. folgende Projekte wurden als inaktiv identifiziert und archiviert:

  • Eclipse Pave
  • Eclipse PMF
  • EMFT Temporality
  • Eclipse TMF TCS
  • EMFT Servus
  • EMFT Search
  • Eclipse SBVR
  • Eclipse SDO
  • Eclipse Modeling Team Framework
  • Model Execute Framework (MXF)
  • Eclipse JCR Management
  • EMFT JS4EMF
  • Eclipse GEMS
  • EMFT EMF4Net
  • Eclipse AM3

Der Grund für diese Aufräumaktion ist nicht in einem abflauenden Interesse an Eclipse zu suchen – die aktiven Projekte nehmen in Summe tatsächlich immer noch zu. Vielmehr liegt es in der Natur der Sache, dass ein Open-Source-Projekt-Hoster mit der Zeit Projekte anhäuft, die nach einigen Jahren nicht mehr weitergepflegt werden. Wayne Beaton schreibt auf seinem Blog, dass einige Projekte eine erwartet kurze Lebensspanne haben – andere sterben aufgrund fehlender Entwicklerressourcen.

Projekt-Leitern rät Wayne deshalb, schon früh für eine diversifizierte Entwickler-Community zu sorgen, da so wegfallende Committer-Gruppen leichter kompensiert werden können. Eine solche vielfältige Community baut sich aber nicht von selbst auf, wie Wayne in einem Tweet klarmacht:

Der eigentliche Anlass für die Terminierungsaktion ist indes, dass die Deadline sich nähert, bis zu der alle Eclipse-Projekte ihr Versionskontrollsystem auf Git umgestellt haben müssen. Projekte, die immer noch auf dem alten CVS basieren, sind Kandidaten für die Archivierung:

Most of the terminated (and terminating) projects use CVS, and the deadline for CVS shutdown at Eclipse is December 21/2012. Those projects that are unwilling or unable to dedicate resources are facing reality and are just shutting down.

Man mag zu dieser Radikalkur stehen wie man will – um die meisten der terminierten Projekte wird wohl kaum jemand eine Träne vergießen. Zudem ist es ein Zeichen des Qualitätsanspruchs der Eclipse Foundation, dass man dafür sorgt, nur wirklich relevante Projekte weiter im offiziellen Eclipse-Projektkatalog zu halten. Manch anderer Projekt-Hoster agiert da anders, mit der Folge, dass der Anstieg (bald schon irrelevanter) Projekte inflationäre Züge annimmt.

Mit Augenzwinkern ist also die Terminator-Analogie zu sehen – der T-800 wird ja von Teil 1 zu Teil 2 schließlich auch vom Killer zum Beschützer und Heger der bedrohten Sache.

Eins stellt Wayne aber zum Ende doch noch sicher: Es ist noch nicht vorbei!

Look for more terminations coming from the Technology project.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.