Eclipse-Projekt Polychrony vorgeschlagen: Neuer Baustein für die PolarSys IDE

Hartmut Schlosser

Die Eclipse Polarsys Working Group hat ein neues Projekt-Proposal namens „Polychrony“ bei Eclipse eingereicht. Im Rahmen des Projektes soll ein sogenanntes „Signal Integrated Development Environment“ auf Basis der Eclipse-Plattfom entstehen. Bei Signal handelt es sich um eine Spezifikation und Programmiersprache für kritische Echtzeit-Embedded-Anwendungen.

Mit Signal lassen sich beispielsweise synchronisierte Flows und Prozesse zur Steuerung von Embedded-Devices beschreiben. Polychrony soll ein Meta-Modell für Signal enthalten, einen reflexiven Editor, einen Code-Editor mit Syntax-Highlighting sowie eine Eclipse View für die Erzeugung von Kompilierungsszenarien.

Die Codebasis wurde im Rahmen des OPEES-Projektes als Teil der experimentellen Polarsys-Plattform erstellt. Geplant ist, die weitere Entwicklung mit der PolarSys IDE abzustimmen, wobei im April 2013 noch der erste Meilenstein der PolarSys IDE 1.0 kommen soll. Die finale Version der PolarSys IDE 1.0 soll im Oktober 2013 fertig werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.