Eclipse Paho betritt die Bühne: MQTT-Client verfügbar

Hartmut Schlosser

Über den Stand der Dinge beim Eclipse-Projekt Paho berichtet Ex-IBM-Mitarbeiter Andy Piper. Das Paho-Projekt wurde im November 2011 bei Eclipse vorgeschlagen und soll Open-Source-Implementierungen von Standard-Messaging-Protokollen im Machine-to-Machine-Bereich (M2M) liefern. Maßgeblich entwickelt wird Paho von IBM im Rahmen der M2M Eclipse Industry Working Group. Als initialen Codebeitrag wird IBM Java- und C-Clients für das MQTT-Protokoll (ein Publish-Subscribe-Protokoll für Mobile- und Remote-Endgeräte) beisteuern.

Wie Piper mitteilt, wurde das Paho-Projekt nun akzeptiert und auf den Eclipse-Strukturen eingerichtet. Die Projektseite, die Mailing-Liste und diverse Dokumentationspapiere stehen bereit, dazu gehört auch das unten zu sehende Info-Video:

Der C-Client-Code für MQTT ist bereits fertig und kann im Git-Repository bezogen werden. Die Java-Variante soll in Kürze folgen. Eingerichtet wurde auch ein MQTT Test-Server, der auf Basis des mosquitto-Projektes unter m2m.eclipse.org läuft.

Starthilfe gibt Andy Piper auf seinem Blog mit einem Paho Quickstart Guide.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.