Klein, aber oho!

Eclipse Foundation gibt Veröffentlichung von MicroProfile 3.1 bekannt

Jan Bernecke
MicroProfile 3.1

© Shutterstock / isak55

MicroProfile 3.1 steht zum Download bereit und enthält sowohl Updates für Metrics als auch für Health Check. Für beide Komponenten steht nun die Version 2.1 mit einigen neuen Features zur Verfügung.

Mit dem dritten Release für MicroProfile bleibt die Eclipse Foundation ihrem anvisierten Plan von drei Updates pro Jahr treu. Das nun erschienenen Oktober-Release beinhaltet, verglichen mit dem letzten Update im Juni, weniger Neuerungen – genauer gesagt zwei an der Zahl. MicroProfile 3.1 hat jeweils ein Update für Metrics und Health Check im Gepäck, sodass beide Spezifikationen nun auf Version 2.1 geupdatet wurden.  Eine Rückwärtskompatibilität soll laut den Entwicklern nach dem Update gewährleistet sein.

Was ist neu?

Einige Updates und eine kleine Anzahl an Breaking Changes gab es für Eclipse MicroProfile Metrics. So wurden die TCKs  (Technology Compatibility Kit) dahingehend aktualisiert, dass sie mit RestAssured 4.0 verwendet werden können. Außerdem werden dank einer MetricID (der Kombination aus Namen und Tags) Metriken nun eindeutig identifiziert. Ebenfalls neu: Metadaten sind in der neuen Version unveränderlich und werden mittels des MetadataBuilder erstellt. Alle Änderungen für die Metrics-Version 2.1 sind im Changelog zu finden.

Auch bei MicroProfile Health 2.1 hat sich einiges getan. Neben neuen Methoden für das Erstellen von Responses, können nun auch verzögerte Tests durchgeführt, JSON-Formate geprüft und Tests einzeln benannt werden.  Weitere Neuerungen finden sich hier auch hier im Changelog.

Release v3.1 Quelle: www.microprofile.io

MicroProfile –  was ist das?

Seit Fortführung des Java-Enterprise-Projektes (Java EE) durch Eclipse, und der damit einhergehenden Namensänderung zu Jakarta EE, entwickelt die Community das Open-Source-Projekt stetig weiter. Eclipse MicroProfile stellt dabei Spezifizierungen, APIs und TCKs mit dem Ziel zur Verfügung, eine Java-basierte Plattform für die Entwicklung von Microservices anzubieten.

Neuere Eclipse MicroProfile Versionen basieren zum Teil auf Java EE 8. Für den Fall, dass Java EE 7 verwendet wird, verweisen die Entwickler auf die Möglichkeit, die Version 1.4 zu benutzen.

Die vollständigen Release Notes von Eclipse kann auf GitHub eingesehen werden.

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: