Viele kleine Verbesserungen

Sommer-Release: Eclipse IDE 2019-06 veröffentlicht

Dominik Mohilo

© Shutterstock / Warachai Krengwirat

Passend zur Plattformversion der Eclipse IDE, 4.12, beinhaltet die gerade veröffentlichte Entwicklungsumgebung zahlreiche Verbesserungen der Java-12-Unterstützung, etwa für die Switch Expressions, die mit JDK 13 final Teil der Sprache werden. Wir haben uns angesehen, was das Sommer-Release noch im Gepäck hat.

Die Zahlen sprechen mal wieder (fast) für sich: 77 Projekte, 156 Committer, 272 Contributors und 68,7 Millionen Zeilen Code: Die Eclipse IDE 2019-06 ist da. Neben den obligatorischen Verbesserungen im Hinblick auf die Optik und User Experience (UX) der Entwicklungsumgebung, gibt es beim Simultaneous Release des Sommers auch neue Git-, Java-, Maven- und Gradle-Funktionen.

Eclipse IDE 2019-06: Das ist neu

Java Core / Java 12

Die Entwicklungsumgebung Eclipse ist klassischerweise eine Java IDE und entsprechend steht das Tooling für die Programmiersprache natürlich im Fokus. Wer ältere Projekte möglichst schnell und unkompliziert auf das JRE 12 umstellen und die Java-12-Konformität herstellen will, kann dies nun via Quick Fix erledigen. Gleichermaßen können auch bestimmte Preview-Features aktiviert werden, allerdings gibt im Menü Preferences | Java | Compiler auch weitreichendere Einstellungsmöglichkeiten für Preview Features.

Neben weiteren Quick Fixes für diverse Funktionen von Java 12 gibt es besonders für das switch-Konstrukt sehr detaillierte Einstellungsmöglichkeiten. Diese sind über das Menü Preferences | Java | Code Style | Formatter | Edit… zu finden. Möchte man mehrere switch Case Labels in eine einzelne Case Expression packen, hilft einem die Eclipse IDE mit einem Quick Assist dabei.

Abhängigkeiten übersichtlich aufgeführt / Quelle: Eclipse Foundation

Im Java Build Path gibt es ein neues User Interface für die Modulabhängigkeiten. Dort wird übersichtlich für alle Module ein Baum ihrer Dependencys angezeigt. Auch neu ist, dass man das Erstellen von Kommentaren bei der initialen Erschaffung von module-info.java oder package-info.java aktivieren bzw. deaktivieren kann.

Weitere Highlights hat Holger Voormann wie immer in seinem Video zum Release zusammengefasst:

Git

EGit ist in Eclipse 2019-06 in Version 5.4 enthalten und kann somit neuartige verschlüsselte OpenSSH Private Keys verarbeiten, etwa passwortgeschützte ed25519-Schlüssel. Neue Filteroptionen in der Git Repositories View machen die Arbeit mit EGit übersichtlicher und in der Git History View können Nutzer sich Informationen zu bestimmten Versionen einer Datei via Rechtsklick einfach anzeigen lassen.

JGit bringt ein Update des Bundles org.eclipse.jgit.ssh.apache: Das Bundle wurde mit JGit 5.2 eingeführt und ist nun auf Version Apache MINA sshd 2.2.0 aktualisiert worden. Zudem kann JGit nun Cookies in Verbindungen über http verarbeiten.

Eclipse Plattform

Es war nie einfacher, Projekte in die Eclipse IDE zu importieren: Mittlerweile reicht es, den Pfad als Parameter im Launcher einzufügen. Unter Linux und Windows kann dies via eclipse /path/to/project durchgeführt werden, unter macOS lautet der befehl open Eclipse.app –a /path/to/project.

Optisch wurde diesmal besonders an Mac-Nutzer gedacht: Der Dark Theme hat nun endlich unterschiedliche Grautöne für die verschiedenen Zeilen von Bäumen und Tabellen bei eingeschalteter Line Visibility (setLinesVisible(true)) und hochauflösende Icons während der Garbage Collection. In Sachen Icons wurde auch jenes für das View-Menü erneuert.

Auch für die Änderungen im Bereich Git und der Eclipse-Plattform an sich hat Holger Voormann ein Video vorbereitet:

Weitere Informationen zum Sommer-Release der Eclipse IDE gibt es auf der Projekthomepage und in den Release Notes auf der Seite der Eclipse Foundation.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: