Eclipse fürs Chemielabor: Vorschau auf OpenChrom 0.9.0 "Mattauch" erschienen

Redaktion JAXenter

Eine Vorschau auf das nächste Release der Eclipse-basierten Software OpenChrom zur chemischen Analyse ist ab sofort verfügbar. Version 0.9.0, Codename „Mattauch“, kann wahlweise als kostenlose Community Edition oder in der Enterprise-Ausführung von der Webpräsenz des Projekts oder von Sourceforge heruntergeladen werden.

Da OpenChrom aktuell einen „Mixed Mode“ verwendet, d.h. die Eclipse 4 Rich Client Platform mit Eclipse-3.x-Views kombiniert, hat der Projektentwickler Philip Wenig eine Installationsanleitung für die Community Edition zur Verfügung gestellt. Daran lässt sich der gemischte Modus nachvollziehen.

OpenChrom stellt Software für chemische Analyseverfahren wie Chromatographie und Massenspektrometrie auf Basis der Eclipse Rich Client Platform bereit. „Chemiker mit dem Fokus auf Gaschromatographie/Massenspektrometrie sind bei dem Reigen unterschiedlicher Eclipse-Anwendungen bislang leider leer ausgegangen. Der Bereich der chemischen Analytik hinkt in puncto Software und Innovationskraft anderen Branchen hinterher“, erläutert Philip Wenig den Entstehungshintergrund der Software.

Eine ausführliche Einführung gab Wenig in der Ausgabe 1.13 des Eclipse Magazins

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: