Eclipse führt Contributor License Agreements ein

Hartmut Schlosser

Eclipse-Foundation-Direktor Mike Milinkovich hat auf seinem Blog die Einführung von Eclipse Contributor License Agreements (CLA) bekannt gegeben. Bei den CLA soll es darum gehen, dass die Code- oder Dokumentationsbeiträge nachvollziehbar identifiziert werden können und sichergestellt wird, dass die Lizenzbedingungen eingehalten werden.

Die folgenden vier Verpflichtungen werden bei der Unterzeichnugn der CLAs eingegangen:

  • Nur Beiträge leisten, die man selbst zu 100% verfasst hat.
  • Nur Beiträge leisten, für die man auch die Rechte besitzt (bei Angestellten benötigt man beispielsweise die Erlaubnis des Arbeitsgebers).
  • Jeder Beitrag wird unter der Lizenz des zugehörigen Eclipse-Projektes geleistet.
  • Man erklärt sich damit einverstanden, dass die Beiträge wie auch die zugehörigen Projekte öffentlich zugänglich sind und unter der jeweiligen Lizenz verteilt werden können.

Das hört sich eigentlich recht unproblematisch an, anders als etwa die CLAs von Apache oder Oracle geht es hier nicht um die Abtretung der „Ownership“ des Quellcodes. Der Weg zur Unterzeichung der CLAs ist derzeit indes noch etwas holperig: Eclipse Foundation User ID anfordern, einloggen, „My Account“ wählen und den Tab „Contributor License Agreement“ anklicken (genauer beschreibt es Mike in seinem Blogpost).

Ab dem Eclipse Kepler Release am 27. Juni soll der Prozess aber automatisiert werden, was auch bedeutet, dass bei jedem Beitrag zu einem Git-Repository überprüft wird, ob der Autor ein CLA unterschrieben hat. Wenn nicht, wird der Beitrag zurückgewiesen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.