Eclipse Foundation eröffnet Initiative für ortsabhängige Technologien

Judith Lungstraß

LocationTech ist eine neue Initiative der Eclipse Foundation, welche die User-getriebene Erstellung von Technologien für ortsabhängige Software fördern soll. Eclipse steuert die Initiative und stellt die nötige IT-Infrastruktur zur Verfügung, sodass im Rahmen einer neuen Eclipse Industry Working Group schließlich eine offene Plattform mit einem Ökosystem für Service-Provider, Technologie-Provider und große Enterprise-Kunden entstehen soll.

Prinzipiell kann sich jede Organisation mit Interesse an ortsabhängigen Technologien beteiligen. Derzeit wird die Working Group angeführt von Oracle, IBM, OpenGeo und Actuate. Hören wir uns doch einmal an, was die Kooperationspartner zur neuen Initative zu sagen haben.

Jim Steiner, Vize-Präsident der Oracle Server Technologies:

Schon seit fast zwei Jahrzehnten liefert Oracle hochperformante ortsbasierte Technologien. Deshalb freuen wir uns über die Eclipse LocationTech Working Group als aufstrebendes Forum zur Entwicklung dieser neuartigen Technologien.

Brenda Dietrich, Vize-Präsidentin und CTO für Business Analytics bei IBM:

Ort und Zeit sind wichtig zur Datenanalyse und aus einer effektiven Datenanalyse gewonnene Erkenntnisse helfen, Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft zu lösen. Die LocationTech Working Group der Eclipse Foundation fördert IBM-Kollaborationen im Bereich Big Data.

Eddie Pickle, CEO bei OpenGEO:

Wir bei OpenGeo haben uns zum Ziel gesetzt, ortsbezogene Funktionen und Anwendungen in die Mainstream IT zu bringen. Wir glauben, dass unsere Arbeit mit LocationTech und der Eclipse Foundation perfekt zu diesem Ziel passt.

Nobby Akiha, SVP of Marketing bei Actuate:

Als Unternehmen, das Endnutzer mit personalisierten Business-Einsichten versorgt, freut sich Actuate auf die Kollaboration in der LocationTech Working Group. Um ortsbezogene Daten und Analysen zur Lösung verschiedener Business-Probleme zu nutzen, ist sie das ideale Forum.

Mehr Informationen zur neuen Working Group, zukünftig auch zu dort beherbergten Projekten, finden Sie unter locationtech.org.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.