Eclipse fliegt zum Mars: Name für Release Train 2015 steht fest

Claudia Fröhling

Es ist soweit – der Name für den Eclipse Simultaneous Release Train 2015 steht fest: „Mars“ setzt die Reihe der kurzen, prägnanten Namen für den Release Train fort. In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte John Arthorne die frohe Botschaft auf Twitter verkündet, auch das Bugzilla-Ticket präsentiert heute morgen den Status „Resolved Fixed“.

Die Entscheidung kommt gut eine Woche später als erwartet – der Name sollte eigentlich planmäßig am 15. Februar bekannt gegeben werden. Interessant ist auch, dass am Ende nicht der Name das Rennen gemacht hat, der von der Community favorisierte wurde: Magellan. Bereits kurz nach Start der Namenssuche hatte sich Magellan als Favorit hervorgetan (wir berichteten), und auch im Community-Voting hatte Magellan mit 23 Prozent die Nase vorn. Mars kam auf 12 Prozent.

Natürlich behält sich der Planning Council aber das Recht vor, die finale Entscheidung unabhängig vom Community-Voting zu fällen, beispielweise wenn rechtliche Schwierigkeiten mit dem von der Community favorisierte Namen bestehen. Am 14. Februar hatte Chris Aniszcyk informiert, dass Magellan und Mercury nicht nutzbar seien. Auch in der Bekanntmachung gestern Nacht hatte er erneut „legal challenges“ erwähnt.

Die Community wird aber sicherlich wie in den vergangenen Jahren auch den neuen Namen des Eclipse Simultaneous Release mit Begeisterung aufnehmen. Wie hat es Buzz Aldrin so schön ausgedrückt: „Mars is there, waiting to be reached.“

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: