dotCMS 2.2 – Freies Java Web CMS mit dynamischen Spring Plug-ins, OSGi und Responsive Design

Judith Lungstraß

dotCMS ist ein Java-basiertes freies Enterprise Web Content Management System (wCMS). Neben den dafür typischen Standard-Features wie Page Caching und Templating ermöglicht es Virtual Hosting, WebDav, strukturierten Content und Clustering. Mit dem Update auf Version 2.2 sind nun auch dynamische Spring Plug-ins über OSGi, Responsive Design sowie ein verbessertes Index Management hinzu gekommen.

Dank der neuen OSGi-getriebenen dynamischen Spring Plug-ins kann man nun ohne Neustart des Servers zwischen Spring MVC Apps, Servlets, ViewTools, Content Hooks und mehr wechseln. Die neuen Framework Controls im User Interface sorgen dafür, dass Frameworks ohne einen Neustart der Anwendungen direkt aus dem UI heraus gestartet und geladen werden können.

Die dotCMS Starter Site nutzt mit Twitters Bootstrap nun ein Responsive HTML Framework. Hiermit lassen sich mobile Seiten out-of-the-box erstellen – Templates und Bilder werden basierend auf der Client-Viewport-Größe des PCs, Tablets oder Smartphones automatisch skaliert.

Im Frontend gibt es neue Content Forms. Nach Hinzufügen des #submitContentEdit-Makros können Inhalte von Seitenbesuchern mit den passenden Zugriffsrechten hinzugefügt und bearbeitet werden. Auch Custom-Felder werden ab sofort unterstützt. Doch auch im Backend hat dotCMS Erweiterungen erfahren. Das Logo auf der Default-Fehlerseite kann man nun individuell verändern, die Drop Old Assets und Fix Asset Inconsistencies hat man in Sachen Performance und Funktionalität überarbeitet.

Im Bereich Index Management gibt es neue Methoden im RESTful API für bessere Backup- und Restore-Funktionalitäten. Aliases funktionieren jetzt auch, und SiteSearch Indices können ab sofort direkt aus dem API heraus verwaltet werden.

dotCMS 2.2 kann auf der Projekthomepage oder bei GitHub heruntergeladen werden. Auch einen Quick Installation Guide gibt es hier.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.