Suche
Wochenrückblick

Ganz viel Docker und wohin die Reise für Java EE geht – unsere Topthemen der Woche

Carina Schipper
© Shutterstock.com / Bohbeh

© Shutterstock.com / Bohbeh

In der letzten Woche hieß es vor allem: Docker Ahoi! Wir haben 12 Docker Captains gebeten, uns ihre Docker-Geschichten zu erzählen und gehen der Frage auf den Grund, welchen Nutzen die Experten im Einsatz von Containern sehen. Zusätzlich warfen wir unter anderem einen Blick in die Zukunft von Java EE und befassten uns mit den Dinen, die Open-Source-Projekte erfolgreich machen.

12 Docker Tipps: So schaffen Sie den Einstieg in die Container-Welt

© Shutterstock / Julia Waller
Insgesamt 12 Docker Captains standen uns Rede und Antwort, was ihre Erfahrungen bezüglich Docker angeht. Wo profitieren sie am meisten von Container-Technologien? Mit welchen Tipps können auch Sie Ihre Arbeit mit Docker effizienter gestalten? Wie gelingt der Einstieg in Docker?
 
 

Von Linux zu Docker: Die Grundlagen der Container-Technologie

© Shutterstock / MicroOne
Keine andere Technologie hat die IT in den letzten Jahren so geprägt wie Docker. Doch warum ist das so? Was macht Docker so besonders, wie funktioniert die Technologie unter der Haube und wie können Sie vom Trend profitieren?
 
 

10 kreative Wege Docker Images zu bauen: Dockerfile & Docker Commit


Ist der klassische Weg, Docker Images über docker build zu bauen, wirklich in jedem Fall die beste Art und Weise? In seiner Artikelserie geht Roland Huß, Software Engineer bei Red Hat, dieser Frage auf den Grund und stellt zehn alternative und kreative Wege vor, Docker Images zu erstellen.
 

Docker versus VM: Wie Container die heutige IT verändern

© Shutterstock / KAMONRAT
Die Digitalisierung stellt an heutige IT-Infrastrukturen ganz andere Anforderungen als noch vor einigen Jahren: Digitalisierte Prozesse müssen schneller, schlanker und agiler sein. In dieses Anforderungsszenario schlugen die leichtgewichtigen Container ein wie ein Komet. Sind virtuelle Maschinen jetzt Dinosaurier, die von der Bildfläche verschwinden werden?
 

Continuous Delivery mit Docker: Das Gute, das Schlechte, das Hässliche

Der Aufbau einer Continuous Delivery Pipeline ist nicht gerade trivial und die Einführung von Containern in den Entwicklungs-Stack kann zusätzliche Herausforderungen evozieren. In seiner Session auf der DevOpsCon 2017 in Berlin zeigt Daniel Bryant, Softwareentwickler und CTO bei SpectoLabs, wie man eine effektive Pipeline für die Erstellung und das Deployment containerisierter Anwendungen aufbaut.

 


Geschrieben von
Carina Schipper
Carina Schipper
Carina Schipper ist seit 2017 Redakteurin beim Java Magazin, Business Technology und JAXenter. Sie hat Germanistik und Europäische Ethnologie / Volkskunde an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.