Docker Hub Enterprise angekündigt: volle Docker-Funktionalität hinter der Firewall

Michael Thomas
Quelle: http://docker.com

Docker hat die derzeit stattfindende DockerCon Europe dazu genutzt, um ihr neues Produkt Docker Hub Enterprise (DHE) anzukündigen. DHE soll die Fähigkeiten von Docker Hub, Dockers Cloud-Dienst für das Teilen von Anwendungen und die Automatisierung von Workflows, nutzen und erweitern, um eine schlüsselfertige Lösung für die Erstellung verteilter Multi-Container-Anwendungen hinter der Firewall bereitzustellen. Um die volle Funktionalität hinter der Firewall zu erhalten, war bislang ein regelrechtes Zusammenschustern von Open-Source-Software und einem ganzen Ökosystem von Tools notwendig, was eine überproportionale Menge von Ressourcen bei der Einrichtung und Wartung verlangte. DHE soll zudem alle Sicherheits- und Governance-Anforderungen von Unternehmen erfüllen, die eine strikte hauseigene Kontrolle über ihr geistiges Eigentum ausüben.

„Docker Hub Enterprises ist Dockers Grundlage für den Aufbau von Beziehungen mit unserer stetig wachsenden Unternehmenskundenbasis, die unsere offene Plattform als Eckpfeiler ihrer Strategie für verteilte Anwendungen betrachten“ so Ben Golub (CEO von Docker). „Diese Unternehmen wollen eine Lösung, die hinter der Firewall eingesetzt werden kann und sie in die Lage versetzt, sowohl das breitere Ökosystem als auch die dynamischere Entwicklungsumgebung, die durch die Dockerisierung möglich wurde, voll zu nutzen. Unsere Vision für DHE ist es, dass es sich zu einem strategischen Fixpunkt für Entwickler und Sysadmins entwickelt, der die Verwaltung aller Aspekte des Anwendungsentwicklungs-Lebenszyklus ermöglicht“ so Golub weiter.

Geplante Features, Releasedatum und Partner

Zum Launch soll DHE unter anderem eine schnelle Installation und GUI-Konfiguration bieten, über eine auf hohe Verfügbarkeit, horizontale Skalierbarkeit und erweiterte Anwendungslebenszyklus-Funktionen ausgerichtete Architektur verfügen sowie die Speicherung, Verwaltung von und kollaborative Arbeit an Docker-Images ermöglichen.

Docker Hub Enterprise soll im Februar 2015 im Early Access veröffentlicht werden. Die Preise werden zur selben Zeit bekannt gegeben werden.

Docker kündigte ebenfalls an, dass mehrere Partner DHE als Teil einer breiteren Produkt- und Dienstpalette anbieten werden. So wird IBM DHE als On-Premise-Lösung und über die Cloud anbieten. Azure will DHE als optimierte, vorgefertigte Virtuelle Maschine über den Microsoft Azure Marketplace bereitstellen; außerdem soll Kunden die Möglichkeit geboten werden, „dockerisierte“ verteilte Anwendungen auf Grundlage der eigenen, enterprisefähigen Cloud-Lösung zu bauen. Über AWS schließlich wird DHE im Rahmen des AWS Test Drive-Programms und als AWS Quick Start Reference Deployment erhältlich sein.

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.