Die zwei neuen Java Champions heißen…

Hartmut Schlosser

Auf der schwedischen JFokus-Konferenz wurden Rickard Öberg und Jonas Bonér mit dem ruhmreichen Titel des Java Champions ausgezeichnet. Rickard Öberg wurde durch das Java-Framework zur Komponenten-orientierten Programmierung Qi4j bekannt, mit dem sich Domänen-spezifische Anwendungsentwicklung betreiben lässt. Jonas Bonér ist Gründer des Aspekt-orientierten Programmierframeworks AspectWerkz sowie des Akka-Transactors-Projekts.

Der Titel „Java Champion“ wird von einem Oracle-gesponsorten Gremium an Personen verliehen, die sich in besonderem Maße für die Java-Community verdient gemacht haben. Nominiert werden können Leiter von Java-Projekten, Online-Portalen oder Java User Groups, wegweisende Java-Entwickler und -Architekten sowie führende Community-Persönlichkeiten, die Leistungen zur Java-Evangelisierung vollbracht haben.

Ca. 130 Java Champions gibt es bereits – eine Art „Hall of Fame“ für Java, die hier eingesehen werden kann.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden neuen Champs!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.