Eclipse 3.0 - Features

Die dritte Sonnenfinsternis

Lars Wunderlich

Während die nächste natürliche, totale Sonnenfinsternis erst im April 2005 auftritt, wirft die softwaretechnische bereits ihren Schatten. Nach weit über einem Jahr, neun Milestones und einigen Release Candidates dürfte die Eclipse-Entwicklermannschaft mit einer neuen Version die Gesichter mancher Konkurrenten verfinstern. Obwohl die Version 2.1 für viele Entwickler bereits kaum mehr Wünsche offen ließ, legt Eclipse 3 die eigene Messlatte wieder ein Stückchen höher. Lohnt sich das Upgrade/der Einstieg?

Die Liste aller kleinen neuen Features aus dem rund 85 MB großen SDK [1] auflisten zu wollen, würde in einer monotonen Sammlung von Fakten enden. Die gute Nachricht für alle 2.1er-Entwickler: Auf den ersten Blick hat sich gar nicht so viel verändert und doch ist ein Upgrade auf die neue Version empfehlenswert. Die gute Nachricht für alle Neulinge: Es gab nie zuvor so viel Hilfe für den Einstieg in Eclipse, wie mit Version 3 mitgeliefert wird.

Abb. 5: Eclipse Rich Client Platform 3.0
Geschrieben von
Lars Wunderlich
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.