Die Cloud birgt Risiken – na und?

Hartmut Schlosser

Der Cloud wird großes Potenzial nachgesagt – immens scheinen die möglichen Kosteneinsparungen und Vorteile durch ein flexibles Skalierungsmodell. Dass viele CIOs dem Thema indes trotzdem skeptisch gegenüberstehen, zeigt eine aktuelle Studie des APM-Anbieters Compuware. Unter den 468 weltweit befragten CIOs rechnen 79% mit versteckten Kosten, fast zwei Drittel fürchten  Verfügbarkeits-Probleme.

Trotz dieser hohen Sensibilität den Risiken des Cloud Computings gegenüber zeigt sich eine steigende Nutzung in den Unternehmen.  Laut Studie verwenden 81 Prozent bereits Cloud-basierte E-Commerce-Plattformen oder planen dies zumindest innerhalb der kommenden zwölf Monate. Strategisch wird der Cloud ebenfalls eine hohe Bedeutung beigemessen. Sowohl kurz- als auch langfristig hat Cloud Computing höchste Priorität in den Investitionen, wobei der wichtigste Trend die Integration von Public, Hybrid und Private Cloud zu sein scheint.

Die Umfrage wurde von Compuware in Auftrag gegeben und von Research In Action durchgeführt. Thomas Mendel, Managing Director bei Research In Action, kritisiert die abwartende Haltung vieler Unternehmen, die zwar von den Vorteilen des Cloud Computing profitieren wollen, selbst aber wenig investieren, um Risiken proaktiv zu minimieren:

Die Cloud wird immer mehr für geschäftskritische Anwendungen eingesetzt, daher ist es ziemlich schockierend, dass die meisten Unternehmen auf Probleme warten und diese erst anschließend bekämpfen. Thomas Mendel

Mendel rät deshalb zu spezialisierten Tools zum Monitoring und Management von Cloud-Anwendungen und Services. Bernd Greifeneder, CTO von Compuware APM, sieht insbesondere in Performance-Problemen einen möglichen, aber vermeidbaren negativen Einfluss, den Cloud-Dienste auf die Wahrnehmung der Nutzer ausüben können.

Damit speilt Greifeneder sicherlich auf die Application Performance Management (APM) Lösungen des eigenen Portfolios an. Die tiefere Botschaft liegt allerdings in dem Appel an die Unternehmensleitungen, aus dem Dornröschen-Schlaf des Cloud-Skeptizismus aufzuwachen und tragfähige Cloud-Systeme mit Einbezug einer kalkulierten Risiko-Strategie zu etablieren.

Die Cloud ist da. Die Risiken kennen wir. Weshalb aber an diesem Punkt stehen bleiben?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.