Nir Korens Session auf der DevOpsCon 2018

Continuous Integration/Continuous Delivery für Microservices: Rule them all!

Redaktion JAXenter

Continious Integration ist sicher ein Konzept, – auch wenn Entwickler ihre Komfortzone verlassen müssen – das für alle Beteiligten eine echte Bereicherung ist, sagt Nir Koren, Software-Entwickler bei LivePerson. Best Practices zum Thema Continuous Integration bzw. Continuous Delivery gibt er in seiner Session auf der DevOpsCon 2018.

Die Entwicklungsumgebung für Microservices wird in Cloud-basierten Unternehmen immer beliebter, um bessere CI/CD-Methodiken zu implementieren. In seiner Session auf der DevOpsCon 2018 zeigt Nils Koren eine Fallstudie, aus der hervorgeht, wie wir CI/CD für 200 Microservices auf Basis von Docker/Kubernetes und Puppet unter Produktionsumgebungen verwalten und wie man sie mit verschiedenen Tools, internen Entwicklungen und Technologien steuern kann.

Nir Koren ist Passionierter CI-DevOps-Entwickler mit mehr als zehn Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Ein echter CI-Geek. Implementierte und entwicklete CI-End-zu-End-Prozesse bei SAP und jetzt bei LivePerson. Nir twittert und ist auf LinkedIn zu finden.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: