Nir Korens Session auf der DevOpsCon 2018

Continuous Integration/Continuous Delivery für Microservices: Rule them all!

Redaktion JAXenter

Continious Integration ist sicher ein Konzept, – auch wenn Entwickler ihre Komfortzone verlassen müssen – das für alle Beteiligten eine echte Bereicherung ist, sagt Nir Koren, Software-Entwickler bei LivePerson. Best Practices zum Thema Continuous Integration bzw. Continuous Delivery gibt er in seiner Session auf der DevOpsCon 2018.

Die Entwicklungsumgebung für Microservices wird in Cloud-basierten Unternehmen immer beliebter, um bessere CI/CD-Methodiken zu implementieren. In seiner Session auf der DevOpsCon 2018 zeigt Nils Koren eine Fallstudie, aus der hervorgeht, wie wir CI/CD für 200 Microservices auf Basis von Docker/Kubernetes und Puppet unter Produktionsumgebungen verwalten und wie man sie mit verschiedenen Tools, internen Entwicklungen und Technologien steuern kann.

Nir Koren ist Passionierter CI-DevOps-Entwickler mit mehr als zehn Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Ein echter CI-Geek. Implementierte und entwicklete CI-End-zu-End-Prozesse bei SAP und jetzt bei LivePerson. Nir twittert und ist auf LinkedIn zu finden.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: