Interview mit Philipp Garbe auf der DevOpsCon 2017 in Berlin

DevOps & Serverless: „Einige wichtige Funktionen fehlen noch“

Dominik Mohilo

Es geht nicht immer nur um Entwickler und Operator. Ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Umsetzung von DevOps ist auch das Management, wie Philipp Garbe, Lead Software Developer bei AutoScout24, uns im Interview berichtet. Wir sprachen mit ihm auf der DevOpsCon 2017 in Berlin zudem über Serverless und wie DevOps bei AutoScout24 aussieht.

Die unternehmensinternen Strukturen spielen für Entwickler und Operators eine wichtige Rolle, denn ohne die richtigen Voraussetzungen kein DevOps. Neben diesen Strukturen spielen auch der Wille des Managements und das richtige Tooling eine gewichtige Rolle. Auch die Frage, wie gut sich der Serverless-Ansatz für DevOps eignet, beantwortet Philipp Garbe im Gespräch.

Philipp Garbe works as Lead Software Developer at AutoScout24 in Munich. As Docker Captain he also tries to share his knowledge and experience about containers. Philipp is driven by technologies and tools that allows him to release faster and more often. He expects that every commit automatically goes into production and it shouldn’t surprise that he’s excited about microservices, docker and the Cloud. Affected by Pain-driven Development, he believes that things needs to be changed whenever the pain is big enough.
DevOps Docker Camp 2017

Das neue DevOps Docker Camp – mit Erkan Yanar

Lernen Sie die Konzepte von Docker und die darauf aufbauende Infrastrukturen umfassend kennen. Bauen Sie Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf!

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.