Suche
Interview mit Andreas Mohrhard auf der DevOpsCon 2017 in München

Nicht nur gut für DevOps Tools: „Go glänzt im Umfeld von AWS Lambda“

Dominik Mohilo

Es ist hinlänglich bekannt, dass es bei DevOps nicht nur um den Einsatz möglichst schöner oder effizienter Tools wie Kubernetes geht. Um was es denn tatsächlich bei DevOps geht erklärt uns Andreas Mohrhard, Softwareentwickler bei cosee, im Interview auf der DevOpsCon 2017 in München. Wir sprachen mit ihm außerdem darüber, warum Go bei den Entwicklern von DevOps Tools so beliebt ist und welche Vorteile die Nutzung von Go in Lambda-Funktionen hat.

AWS Lambda unterstützt offiziell derzeit lediglich Java, Node.js, Python und C#, es gibt aber Workarounds, um auch Go nutzen zu können. Einen solchen stellt Andreas Mohrhard in unserem Interview vor. Dabei geht er auch auf die Vor- und Nachteile von Go ein und spricht darüber, welches sein liebstes DevOps Tool ist.

Andreas Mohrhard ist Software Entwickler bei cosee in Darmstadt. Hauptsächlich beschäftig er sich mit der Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen, der DevOps-Methodologie und der AWS Cloud.
 
DevOps Docker Camp

Teilnehmer lernen die Konzepte von Docker und die darauf aufbauenden Infrastrukturen umfassend kennen. Schritt für Schritt bauen sie eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf.

Alle Termine des DevOps Docker Camps 2018 in der Übersicht

München: 19. – 21. Februar 2018
Berlin: 14. – 16. März 2018

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.