IBM verstärkt Open-Source-Engagement

developerWorks Open: 50 IBM-Projekte jetzt Open Source

Kypriani Sinaris

©Shutterstock/Africa Studio

IBM erweitert mit developerWorks Open sein Engagement im Bereich Open Source. 50 Projekte werden auf der Plattform quelloffen gemacht, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

50 Tools und Services stehen Entwicklern auf der Cloud-basierten Plattform developerWorks Open zur Verfügung. Wie das Unternehmen auf der Projektseite betont, will es mit developerWorks Open Entwicklern die Möglichkeit bieten, mit den hauseigenen Experten zusammenzuarbeiten. Das Portal enthält seit kurzem unter anderem den Agentless System Crawler, das IBM Bluemix Mobile Services SDK und Node Application Metrics. Der Source Code der verschiedenen Projekte ist auf GitHub zu finden.

IBM developerWorks dient IT-Experten als Netzwerk und technisches Informationszentrum.

Aufmacherbild: Grand opening von Shutterstock / Urheberrecht: Africa Studio

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: