Deutsche Unternehmen setzen verstärkt auf SaaS

Emilian Buza

Deutsche Unternehmen setzen vor allem bei geschäftskritischen Business Intelligence (BI)-Anwendungen verstärkt auf Software-as-a-Service (SaaS). Dies will eine globale Studie zum Thema Cloud Computing herausgefunden haben, die von Avanade, einem Anbieter von Business Technology-Services, in Auftrag gegeben wurde.

Bereits jetzt lagern laut Studie 63 Prozent der Unternehmen BI-Applikationen aus. Weitere Bereiche, bei denen IT-Entscheider hierzulande SaaS-Technologien bevorzugen, seien E-Mail-Anwendungen (50 Prozent, weltweit 47 Prozent), HR-Services (38 Prozent, weltweit 42 Prozent) sowie E-Commerce- und CRM-Anwendungen mit jeweils 31 Prozent (weltweit 40 Prozent und 53 Prozent).

Bereits jetzt verwenden laut Studie 53 Prozent der Unternehmen SaaS. In englischsprachigen Ländern wie Großbritannien, USA und Australien sollen es bereits 66 Prozent der Unternehmen sein.

Die Cloud Computing-Studie wurde von Kelton Research, einem unabhängigen Marktforschungsunternehmen, zwischen dem 26. August und dem 11. September 2009 im Auftrag von Avanade durchgeführt. Zu den 502 Befragten gehörten C-Level-Führungskräfte, Geschäftsführer und IT-Entscheidungsträger aus 16 Ländern in Nord-Amerika, Europa und dem asiatisch-pazifischem Raum.

Geschrieben von
Emilian Buza
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.