Dirk Fauth bei der JAX 2016

Der Weg von Eclipse 3 nach 4: So migrieren Sie Ihre RCP-Anwendung

Redaktion JAXenter

Von der Eclipse 3.x-Plattform zu Eclipse 4: In dieser Session von der JAX 2016 zeigt Ihnen Dirk Fauth Schritt für Schritt, wie Sie die Migration einer Anwendung meistern.

Seit 2012 ist die Eclipse 4 Platform als Basis für Eclipse-basierte Anwendungen verfügbar. Seitdem werden neue Anwendungen auf Basis dieser Plattform gebaut. Die modernen Techniken, auf denen die Plattform aufgebaut ist, machen sie attraktiv für neue RCP-Anwendungen. Dazu gehören der modellbasierte deklarative Ansatz des Application Models, die Verwendung von Dependency Injection und ein globaler Event Bus. Während neue Anwendungen bereits häufig die 4.x-Plattform als Basis verwenden, gibt es noch viele ältere Anwendungen, die auf Basis der 3.x-Plattform gebaut und noch nicht umgestellt wurden. Der Grund dafür ist meist mit dem Aufwand und den fehlenden Beschreibungen begründet, wie eine solche Migration angegangen werden soll. In diesem Talk wird der Ansatz einer schrittweisen Migration beschrieben. Die einzelnen Schritte werden an einer kleinen Beispielanwendung demonstriert.

Der Weg von Eclipse 3 nach 4: So migrieren Sie Ihre RCP-Anwendung from JAX TV on Vimeo.

Dirk FauthDirk Fauth ist Softwarearchitekt bei der Robert Bosch GmbH und seit mehreren Jahren im Bereich der Java-Entwicklung tätig. Er ist Committer und Project Lead im Nebula-NatTable-Projekt, Eclipse Platform Committer und Contributor in diversen weiteren Projekten im Eclipse-Universum.
W-JAX 2019 Java-Dossier für Software-Architekten

Kostenlos: 30+ Seiten Java-Wissen von Experten

Sie finden Artikel zu EnterpriseTales, Microservices, Req4Arcs, Java Core und Angular-Abenteuer von Experten wie Uwe Friedrichsen (codecentric AG), Arne Limburg (Open Knowledge), Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) und vielen weiteren.

API Summit 2019
Thilo Frotscher

API-Design – Tipps und Tricks aus der Praxis

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Golo Roden

Skalierbare Web-APIs mit Node.js entwickeln

mit Golo Roden (the native web)

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: