Der Meilenstein ist da! Jetty 9.0 jetzt verfügbar

Judith Lungstraß

Der erste Meilenstein des Java-basierten HTTP Server und Java Servlet Container Jetty 9.0 ist erschienen. Mit diesem Release wurden die Grundbausteine des Open-Source-Projekts aus der Eclipse Foundation umfassend überarbeitet.

So wurde das mittlerweile veraltete HTTP/1.1-Protokoll ersetzt durch SPDY, WebSockets, MUX und HTTP/2.0 – diese Protokolle der nächsten Generation machen Jetty 9.0 zu weitaus mehr als nur einem HTTP Server. Durch den Support von SPDY v3 kann Jetty jetzt auch Inhalte direkt in den Browser pushen ohne erst auf dessen Antwort warten zu müssen. WebSockets erlauben die Echtzeit-Kommunikation. Verbessert wurden außerdem der SSL Support sowie der asynchrone HTTP Client.

Das lang erwartete Feature namens Pluggable Modules, welches die Integration von Bibliotheken, Drittanbieter-Technologien und Web-Anwendungen durch ein einfaches Kommandozeilen-Interface ermöglicht, wird jedoch erst mit dem nächsten Meilenstein kommen. Derzeit wird es nämlich noch einmal überarbeitet.

Die Entwickler visieren das offizielle Release von Jetty 9.0 für November an. Bis dahin gibt es den Quellcode schon im Eclipse Git Repository. Außerdem plant man, ausgiebig über die neu enthaltenen Features zu bloggen.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.