Dependency Injection in Java: Weld 1.1.0 erschienen

Hartmut Schlosser

Das Dependency-Injection-Projekt Weld steht in Version 1.1.0 zur Verfügung. Das Release fasst die Entwicklungen der letzten sechs Monate zusammen, darunter verbesserte Speicherverwaltung, ein neuer Ansatz zur Handhabung von Kontexten sowie die Möglichkeit, Klassen mittels beans.xml aus dem Scanprozess auszuschließen und sie als Beans zu deployen.

Weld ist die Referenz-Implementierung des JSR 299: Java Contexts and Dependency Injection for the Java EE platform (CDI). Weld kommt u.a. in den Application Servern GlassFish V3 und JBoss AS 6 zum Einsatz und bietet Unterstützung für Tomcat und Jetty.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.