DDD: Taktisches Design – Architektur innerhalb eines Bounded Context

Hartmut Schlosser

In Teil 2 dieser Serie [1] haben uns Carola Lilienthal und Michael Plöd gezeigt, wie man eine Domäne in mehrere Bounded Contexts aufteilt. Dabei erhalten wir statt einem großen, schwer verständlichen und schwer wartbaren Domänenmodell nun mehrere, besser handhabbare Domänenmodelle. In diesem Teil der Serie schauen wir darauf, wie man das einzelne Domänenmodell konkret implementieren kann.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. #java #eclipse #devops #machinelearning #seo. Zum Lächeln bringen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: