Das unterschätzte Risiko von IT-Projekten

Lukasz Konieczny

Bei riskanten Geschäften dürften viele an Banken und Immobilienhandel denken. Doch auch T-Projekte können riskant sein und Kapital von Unternehmen vernichten.

Laut einer Studie von Bent Flyvbjerg und Alexander Budzier sind IT-Projekte viel gefährlicher als viele gedacht haben. Das alarmierende: Unternehmen sollten sich darauf einstellen, bis zu vierfach höhere Budget-Kosten zu haben und nur ein Viertel des erwarteten Gewinns zu erzielen. Unternehmen, die diese Risiken nicht bedenken, können durch ausufernde IT-Projekte tatsächlich existenziell bedroht werden. 

Unternehmen sollten sich daher an folgenden Leitlinien bei IT-Projekten orientieren: 

  1. Strikt an den Zeitplan halten
  2. Keine Änderungen am Projekt-Umfang durchführen
  3. Projekte in separate Module aufteilen
  4. Das richtige Team zusammenstellen
  5. Fluktuation unter den Team-Mitgliedern vermeiden
  6. Das Projekt als geschäftliche Unternehmung und nicht als technische betrachten
  7. Auf ein Ziel konzentrieren: Die Bereitschaft live zu gehen unter Berücksichtigung aller möglichen Widerstände 

Die Studie über Risiken bei IT-Pojekten von Flyvbjerg und Budzier finden sie im Harvard Business Review.

Via InfoQ

Geschrieben von
Lukasz Konieczny
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: