Das neue Date and Time API ist da: Jetzt ausprobieren im Early Access JDK8

Hartmut Schlosser

Das neue Java Date and Time API, das im OpenJDK-Projekt „ThreeTen“ entwickelt wird, ist erstmals in einem Early Access Build für JDK 8 enthalten. Die Referenzimplementierung für JSR 310 soll ein verbessertes Modell für die Manipulation von Datums- und Zeit-Daten bereit stellen, das die negativen Erfahrungen aus den beiden ersten APIs (Date and Calendar) mit berücksichtigt.

Das neue Java Time API ist nun im Package java.time angesiedelt und löst sich damit aus dem bisherigen javax.time heraus. Ebenso verfügbar ist bereits ein Entwurf für die Java Time Javadocs.

Bienvenido David III beschreibt die Java-Time-Klassen als unveränderlich und Thread-sicher. Zur Basis wird das in ISO 8601 festgelegte Kalendersystem genommen, das dem sogenannten proleptischen Gregorianischen Kalender entspricht. Alternative Kalendersysteme werden in den Packages java.time.calendar und java.time.temporal unterstützt.

Geboten werden Klassen wie Instant, LocalDate, LocalTime, LocalDateTime, ZonedDateTime, Clock, Duration, Period, ZoneId und ZoneOffset. Das Package java.time.zone bietet Support für Zeitzonen. Das Package java.time.format ist für die Ausgabe und das Parsen von date-time Objekten zuständig. Weiterführende Operationen lassen sich mit java.time.temporal erledigen.

Der JSR 310 wurde bereits 2007 ins Leben gerufen und basiert auf der populären Jodatime-Implementierung von Stephen Colebourne. JAXenter gegenüber bezeichnet Colebourne die jetzt vollzogene Integration in das JDK als „großer Schritt für das Projekt“. Die Arbeit sei aber noch nicht getan. Von nun an wolle man sich auf Bug Fixes, Testen und die Komplettierung der Javadocs/Specs konzentrieren. Feature-Erweiterungen und Design-Veränderungen seien aber nicht mehr zu erwarten.

Wer das neue API ausprobieren möchte, kann sich das JDK 8 b75 herunterladen und das Javadoc durchstöbern. IDE-Support bieten derzeit IntelliJ IDEA und NetBeans.

Was lange währt, wird endlich gut: Nach sechs Jahren Verfeinerungsarbeit kann die Java-Community nun endlich ein neues, offiziell standardisiertes Zeit API ihr Eigen nennen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.